Gemeindereferentin Ute Wick (links) und Gemeindediakonin Carmen Debatin (rechts); Foto: Daniela Leppert

Als Christinnen und Christen beim Bruchsaler STADTRADELN mitmachen!

Klimaschutz, Umweltschutz, Bewahrung der wunderbaren Schöpfung Gottes – Themen, die uns alle angehen und am Herzen liegen sollten, auch oder gerade uns Christinnen und Christen. In ökumenischer Verbundenheit wollen wir uns dafür einsetzen. Durch unsere Teilnahme am STADTRADELN setzen wir als Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bruchsal ein Zeichen. Je mehr mitmachen, je mehr Kilometer wir mit dem Fahrrad zurücklegen, desto größer wird dieses Zeichen.

Jede und jeder kann mitmachen!

Auf der Plattform www.stadtradeln.de/bruchsal bzw. mit der STADTRADELN-App anmelden:

  • zuerst die Kommune (Bruchsal) auswählen
  • dann dem Team beitreten; hierfür im Feld „vorhandenem Team beitreten“ das Team „Ökumenisch unterwegs (christl. Gemeinden Bruchsal)“ auswählen
  • anschließend die persönlichen Daten (Name, Geburtsjahr und Mailadresse) eingeben sowie einen Benutzernamen und ein Passwort.

 

Während der Bruchsaler Aktionswochen vom 28. Juni bis zum 18. Juli 2020 kann man dann seine geradelten Kilometer eintragen:

Entweder mal loggt sich auf der STADTRADELN-Plattform ein oder nutzt die App. (Wer bei der App die GPS-Nutzung aktiviert, überträgt seine gefahrenen Kilometer automatisch.)

Am Ende werden alle gefahrenen Kilometer eines Teams zusammengezählt. Wäre es nicht ein starkes Zeichen, wenn wir als christliche Gemeinden die meisten Fahrradkilometer für Bruchsal sammeln?

Zusätzlicher Ansporn: Die drei Teams mit den meisten gefahrenen Kilometern erhalten einen Gruppenpreis. Ebenso die drei Radfahrer, die die höchste Einzelwertung haben.  

Gemeindediakonin Carmen Debatin (Luthergemeinde Bruchsal) und Gemeindereferentin Ute Wick (Kirchengemeinde Bruchsal Michaelsberg) sind in diesem Jahr die Werbebotschafterinnen für die Bruchsaler STADTRADELN-Wochen. In Zusammenarbeit mit der Bruchsaler Agenda Radfahren haben sie einen Kirchen-Radrundweg erarbeitet. Details hierzu folgen in Kürze.